Unternehmensstrategien und Performance: Eine Analyse strategischer Gruppen in der deutschen Brauwirtschaft

Ludwig Theuvsen, Matthias Heyder, Christoph Niederhut-Bollmann

Published: 01.06.2010  〉 Jahrgang 59 (2010), Heft 2, 61-76  〉 Resort: Article 
Submitted: N. A.   〉 Feedback to authors after first review: N. A.   〉 Accepted: N. A.

ABSTRACT

Das Konzept der strategischen Gruppen ist wiederholt zur Analyse des Zusammenhangs von Unternehmensstrategien und -Performance eingesetzt worden. In diesem Beitrag untersuchen wir auf der Grundlage einer großzahligen empirischen Studie, inwieweit in der deutschen Brauwirtschaft strategische Gruppen existieren und die Zugehörigkeit zu einer dieser Gruppen Einfluss auf die Unternehmens-Performance hat. Die Brauwirtschaft ist ein besonders interessanter Anwendungsfall für das Konzept der strategischen Gruppen, da sie mehr als 1200 Unternehmen umfasst und zugleich tiefgreifende Veränderungen der Weltbrauwirtschaft wie auch des Verbraucherverhaltens die Unternehmen zwingen, ihre Strategien kritisch zu überprüfen. Im Rahmen der Untersuchung konnten die beiden zentralen Annahmen des Konzepts der strategischen Gruppen – Existenz einer begrenzten Anzahl strategischer Gruppen sowie zwischen ihnen bestehender Performance-Unterschiede – bestätigt werden. Die Untersuchungsergebnisse haben vielfältige Implikationen für das Management von Unternehmen der Brauwirtschaft; sie erlauben es Managern u.a., ihre Brauereien mit erfolgreicheren Wettbewerbern zu vergleichen und Maßnahmen zum Wechsel in eine mehr Erfolg versprechende strategische Gruppe einzuleiten.
CONTACT AUTHOR
PROF. DR. LUDWIG THEUVSEN
Georg-August-Universität Göttingen,
Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung
Platz der Göttinger Sieben 5, 37073 Göttingen
E-Mail: Theuvsen@uni-goettingen.de
Download Cover
SUBSCRIBER CONTENT

This is a free article. You can open it here.

RELATED ARTICLES

SHARE THIS ARTICLE

Menü