Die Schweinehaltung aus Sicht deutscher Bürger – freie Äußerungen zu Videos aus einer Mastschweinebucht

Anna Schulze Walgern, Marcus Mergenthaler

Published: 01.12.2020  〉 Volume 69 (2020), Number 4, 278-299  〉 Resort: Article 
Submitted: 06.11.2019   〉 Feedback to authors after first review: 16.12.2019   〉 Accepted: 16.03.2020

ABSTRACT

Es besteht eine zunehmende Diskrepanz zwischen Landwirtschaft und Bevölkerung. Studien bestätigen, dass vor allem die konventionelle Nutztierhaltung ein schlechtes Image in der deutschen Gesellschaft hat. In der vorliegenden Untersuchung wurden in einer Onlinebefragung 500 deutschen Bürgern Videos aus einer Mastschweinebucht gezeigt. Neben der Ermittlung der Einstellung zu dem gezeigten Haltungssystem wurden den Befragungsteilnehmern auch die Möglichkeit gegeben, die Videos zu kommentieren. Diese freiwilligen Kommentare wurden in einer qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet. Die Kommentare wurden drei Oberkategorien zugeordnet: das Haltungsverfahren, die für die Haltung verantwortlichen Personen(-gruppen) und die Schweine an sich. Es zeigt sich, dass das Haltungssystem, insbesondere das Platzangebot und der Vollspaltenboden, stark kritisiert wurden. An der Art, wie die Kritik formuliert wurde, ist zu erkennen, dass die Videos sehr unterschiedliche Reaktionen bei den Teilnehmern hervorgerufen haben. Während die Mehrheit der Teilnehmer ihre Kritik sachlich formuliert, sind andere Äußerungen eher emotional. Beide Formen der Meinungsäußerungen können differenziert, explizit und konstruktiv erfolgen. Dies weist auf eine ganzheitliche Auseinandersetzung mit der gezeigten Tierhaltung hin.
CONTACT AUTHOR
Kontaktautorin:
ANNA SCHULZE WALGERN
Fachhochschule Südwestfalen
Fachbereich Agrarwirtschaft
Lübecker Ring 2, 59494 Soest
E-Mail: schulze-walgern.anna@fh-swf.de
Download Cover
SUBSCRIBER CONTENT

If you are not yet a subscriber you can buy this single article here.
Subscribers, please log in.

RELATED ARTICLES

SHARE THIS ARTICLE

Menü