Sind Unternehmensplanspiele ein geeignetes Instrument
zur Analyse begrenzter Rationalität und tatsächlichen
Entscheidungsverhaltens?

Oliver Mußhoff, Norbert Hirschauer, Philipp Hengel

Published: 01.09.2011  〉 Volume 60 (2011), Number 3, 154-169  〉 Resort: Article 
Submitted: N. A.   〉 Feedback to authors after first review: N. A.   〉 Accepted: N. A.

ABSTRACT

Politik hat vielfach zum Ziel, das Verhalten von Wirtschaftssubjekten durch eine Veränderung der Rahmenbedingungen zu steuern. Bei der Politikfolgenabschätzung müssen deshalb Voraussagen gemacht werden, wie Menschen sich an veränderte ökonomische Bedingungen anpassen. Eine wichtige Voraussetzung für eine aussagekräftige Politikfolgenabschätzung sind Kenntnisse darüber, in welchem Maße und warum Menschen begrenzt rational handeln.
Als wenig aufwändige Möglichkeit, über die anek-dotische Evidenz für „Verhaltensanomalien“ hinauszukommen, schlagen wir die Nutzung von Unternehmensplanspielen vor. Wir zeigen anhand eines Planspiels mit Investitions-, Finanzierungs- und Produktionsprogrammentscheidungen, wie man begrenzte Rationalität quantifizieren und in unvollständige Informationen und fehlende Informationsverarbei-tungskapazitäten separieren kann. Die Auswertung der Spielergebnisse zeigt, dass die Entscheidungen stark durch begrenzte Rationalität beeinflusst wurden und dass unvollständige Informationen und
fehlende Informationsverarbeitungskapazitäten relevante Ursachen für die manifestierte begrenzte Rationalität darstellen. Durch die Ergebnisse kann also die These, dass Entscheider begrenzt rational handeln, weiter gesichert werden. Dies verdeutlicht gleichzeitig die Gefahr, dass Maßnahmen für Akteure entworfen werden, die es in der Realität nicht gibt, wenn man die Politikfolgenabschätzung auf das Rational-Choice-Modell eines vollständig informierten und ausschließlich gewinnmaximierenden homo oeconomicus stützt.
CONTACT AUTHOR
PROF. DR. OLIVER MUßHOFF
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Agrarwissenschaften
Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung, Arbeitsbereich Landwirtschaftliche Betriebslehre
Platz der Göttinger Sieben 5, 37073 Göttingen
E-Mail: oliver.musshoff@agr.uni-goettingen.de
Download Cover
SUBSCRIBER CONTENT

This is a free article. You can open it here.

RELATED ARTICLES

SHARE THIS ARTICLE

Menü