Quantitative Modellierung der Handelspolitik

JOSEPH F. FRANCOIS

Published: 01.04.2000  〉 Heft 3-4/2000  〉 Resort: Article 
Submitted: N. A.   〉 Feedback to authors after first review: N. A.   〉 Accepted: N. A.

ABSTRACT

Dieser Beitrag befasst sich mit dem zunehmenden Einsatz quantitativer Modelle zur Untersuchung handelspolitischer (einschließlich agrarpolitischer) Fragestellungen. Besonderes Gewicht wird dabei auf die Darstellung der jeweiligen Vorzüge Partieller und Allgemeiner Gleichgewichtsmodelle gelegt - und der Grenzen beider Ansätze. Dies wird ergänzt durch einen historischen Ausblick auf die geistigen Wurzeln dieser Instrumente und auf die Notwendigkeit weiterer Verbesserungen im Einsatz und in der Validierung der Modelle.
CONTACT AUTHOR
JOSEPH F. FRANCOIS, Professor of Economics and Chair of Political Economy and International Development at the Erasmus University in Rotterdam, Tinbergen Institute, Burg Oudlaan 50-H8-23, 3062PA Rotterdam Netherlands. Email: francois@few.eur.nl web site: http//:www.intereconomics.com/francois
Download Cover
SUBSCRIBER CONTENT

RELATED ARTICLES

SHARE THIS ARTICLE

Menü