Integrierte Analyse von Klimawandelauswirkungen und
Anpassungsmaßnahmen in der österreichischen Landwirtschaft

Martin Schönhart, Hermine Mitter, Erwin Schmid, Georg Heinrich,,reas Gobiet

Guest Editors: Martin Banse, Floor Brouwer, Ruslana Rachel Palatnik and Franz Sinabell
Issue Title: The Economics of European Agriculture under Conditions of Climate Change
Published: 01.09.2014  〉 Volume 63 (2014), Number 3, 156-176  〉 Resort: Article 
Submitted: N. A.   〉 Feedback to authors after first review: N. A.   〉 Accepted: N. A.

ABSTRACT

Anhand eines integrativen Modellverbundes werden die Auswirkungen des Klimawandels auf die österreichische Landwirtschaft und die Effektivität von Anpassungsmaßnahmen untersucht. Grundlage der Szenarienanalyse sind vier kontrastierende regionale Klimasimulationen, angewandt auf ein Baselineszenario und drei Anpassungs- und Politikszenarien bis 2050. Der integrative Modellverbund koppelt das Fruchtfolgemodell CropRota, das bio-physikalische Prozessmodell EPIC mit dem ökonomischen Landnutzungsmodell PASMA, berücksichtigt Agrarumweltindikatoren und wird auf NUTS-3-Ebene angewandt. Die Klimasimulationen lassen im nationalen Durchschnitt auf Produktivitätssteigerungen in der Pflanzenproduktion schließen. Im Vergleich zur Baseline steigen die durchschnittlichen nationalen Deckungsbeiträge je nach Klimasimulation und Anpassungsund Politikszenario um 0% bis +5%. Auf NUTS- 3-Ebene ergibt sich aufgrund standörtlicher Unterschiede (z.B. Klimawandel, Landnutzung, naturräumliche Gegebenheiten) ein differenzierteres Bild mit Änderungen zwischen -5% und +7%. Der Zwischenfruchtanbau, die reduzierte Bodenbearbeitung und die Bewässerung sind effektive Anpassungsmaßnahmen, die zur Verringerung von Ertragseinbußen, Steigerungen von Erlösen oder zur Verbesserung der Umweltsituation beitragen. Weiterführende Forschungsarbeiten sollten vermehrt auf die Auswirkungen von Extremereignissen in der Landwirtschaft eingehen und klären, ob die durchschnittlichen Produktivitätssteigerungen ausreichen, die Kosten einer erwarteten höheren Wettervariabilität zu kompensieren.
CONTACT AUTHOR
DR.MARTIN SCHÖNHART
Institute for Sustainable Economic Development,
Department of Economics and Social Sciences
University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna
(BOKU)
Feistmantelstraße 4, 1180 Vienna, Austria
e-mail: martin.schoenhart@boku.ac.at
Download Cover
SUBSCRIBER CONTENT

This is a free article. You can open it here.

RELATED ARTICLES

SHARE THIS ARTICLE

Menü