Führungsverhalten beziehungsweise Führungsstile in Agrarunternehmen

KATJA S.,REÄ, CLAUS M. BRODERSEN, RAINER KÜHL

Published: 19.03.2002  〉 Heft 3 (von 8) 2002  〉 Resort: Article 
Submitted: N. A.   〉 Feedback to authors after first review: N. A.   〉 Accepted: N. A.

ABSTRACT

Die Gestaltung des unmittelbaren Verhältnisses zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern ist ein wichtiger Teilbereich der Unternehmensführung. Das heißt, Personalführung, Führungsverhalten und Führungsstile spielen bezüglich des kritischen Erfolgsfaktors Mitarbeiter eine wichtige Rolle. Wachsende Durchschnittsgrößen landwirtschaftlicher Unternehmen und damit steigende Mitarbeiterzahlen, fehlende Hierarchiestufen, die weitere Motivationsmöglichkeiten fördern, und die zeitverzögerte und ohnehin schwierige Kontrolle der Qualität der Tätigkeiten in landwirtschaftlichen Unternehmen lassen die Auseinandersetzung mit Führungsstilen immer fundamentaler erscheinen.In der Literatur beschäftigt man sich hauptsächlich theoretisch mit Führungsstilen und nur am Rande mit Führungsstilen in der Landwirtschaft. Eine empirische Untersuchung zeigt, dass sich landwirtschaftliche Unternehmer in der Praxis mit einer Vielzahl an Führungsstilen auseinandersetzen. Trotz der verschiedenartigen Kenntnisse, die der Betriebsleiter bezüglich der Führungsstile und ihres Einsatzes haben muss, passen sich die erfolgreichen Führungskräfte meist relativ schnell an die aktuellen Situationen an.
CONTACT AUTHOR
Dipl. oec. troph. KATJA S. ANDREÄ, Institut für Betriebslehre der Agrar- und Ernährungswirtschaft (Prof. Dr. R. KÜHL), Senckenbergstraße 3, D-35390 Gießen, Telefon: (0641/) 99-37276 Fax: 99-37279 (E-Mail: Katja.S.Andreae@agrar.uni-giessen.de),
Dr. CLAUS M. BRODERSEN, Südersand 7, D-25920 Risum-Lindholm (E-Mail: claus.brodersen@agrovision.de),
Prof. Dr. RAINER KÜHL Institut für Landwirtschaftliche Betriebslehre, Senckenbergstraße 3, D-35390 Gießen, Telefon: (0641/) 99-37270, Fax: 99-37279 (E-Mail: Rainer.Kuehl@agrar.uni-giessen.de)
Download Cover
SUBSCRIBER CONTENT

This is a free article. You can open it here.

RELATED ARTICLES

SHARE THIS ARTICLE

Menü