Eine empirische Untersuchung der Bananennachfrage in Deutschland

ALISON BURRELL, ARNE HENNINGSEN

Published: 28.05.2001  〉 Heft 4 (von 8) 2001  〉 Resort: Article 
Submitted: N. A.   〉 Feedback to authors after first review: N. A.   〉 Accepted: N. A.

ABSTRACT

Wir verwenden ökonometrische Methoden, um die Nachfrage der Konsumenten nach Bananen und anderen Obstarten in Deutschland zu untersuchen. Dabei werden Daten von monatlichen Haushaltsstichproben aus den Jahren 1986-1998 verwendet. Die Bananennachfrage wird sowohl durch den Preis als auch durch die Einkommenshöhe signifikant beeinflusst. Dies lässt die üblichen Wohlfahrtsverluste durch politikbedingte Preisanstiege erwarten und zeigt, dass durch steigendes Einkommen weiteres Potential zur Marktexpansion besteht. Weiter wurde nachgewiesen, dass andere Kategorien von Obst sowohl Brutto- als auch Nettosubstitute für Bananen sind.
CONTACT AUTHOR
Authors (senior authorship is shared):
Dr. ALISON BURRELL, Associate Professor of Agricultural Economics, Department of Social Sciences, Wageningen, University, Hollandseweg 1, NL-6701 KN Wageningen (The Netherlands) (E-Mail: Alison.Burrell @alg.aae.wau.nl) and
ARNE HENNINGSEN, student of Christian-Albrechts-Universität Kiel, priv. Norgaard/Gintoft 34, D-24972 Steinbergkirche (Germany) (E-Mail: AHenningsen@web.de)
Download Cover
SUBSCRIBER CONTENT

This is a free article. You can open it here.

RELATED ARTICLES

SHARE THIS ARTICLE

Menü