Die Arbeit der OECD zur Agrarpolitik:
Eine Brücke zwischen Forschung und staatlicher Politikgestaltung

Carmel Cahill

Published: 30.11.2010  〉 2010-59-supplement, 10-18  〉 Resort: Articles supplement 
Submitted: N. A.   〉 Feedback to authors after first review: N. A.   〉 Accepted: N. A.

ABSTRACT

Dieser Artikel analysiert die Rolle der OECD in der Vermittlung zwischen Forschung und praktischer Agrarpolitik. Am Beispiel der Entkopplung der agrarpolitischen Stützung werden die analytischen Ansätze sowie Abstimmungsprozesse zwischen den Mitgliedstaaten in der OECD beschrieben. Aus der Sicht der praktischen Politikgestaltung werden Defizite der analytischen Ansätze sowie der verfügbaren Datenbanken aufgezeigt und Prioritäten für die zukünftige Schwerpunktsetzung der Arbeit in der OECD diskutiert.
CONTACT AUTHOR
CARMEL CAHILL, M.A. M.SC.
Directorate for Trade and Agriculture
Organisation for Economic Co-operation and Development
2 rue André-Pascal, Paris 75016, France
e-mail: carmel.cahill@oecd.org
Download Cover
SUBSCRIBER CONTENT

This is a free article. You can open it here.

RELATED ARTICLES

SHARE THIS ARTICLE

Menü