Auswirkung des SO-Schwellenwertes auf
ökonomische Kennzahlen des Schweizer Agrarsektors

Andreas Roesch

Published: 28.02.2015  〉 Volume 64 (2015), Number 1, 33-41  〉 Resort: Article 
Submitted: N. A.   〉 Feedback to authors after first review: N. A.   〉 Accepted: N. A.

ABSTRACT

In Zukunft wird die Grundgesamtheit, aus welcher die Stichprobe des schweizerischen Informationsnetzes Landwirtschaftlicher Buchführungen (INLB) gezogen wird, mithilfe des Standardoutputs (SO) definiert. Die vorliegende Studie untersucht den Einfluss des SOSchwellenwertes auf den nationalen Mittelwert einiger wichtiger ökonomischer Variablen. Die Analyse zeigt, dass eine Zunahme der SO-Schwellenwerte zur Abgrenzung der Grundgesamtheit zu einer Erhöhung der Mittelwerte ökonomischer Parameter (z.B. Arbeitsverdienst pro Familienarbeitskraft) führt. Dieses Resultat wird durch zwei unterschiedliche Vorgehensweisen gestützt, wobei die erste auf den Daten des INLB beruht, während die zweite auf Daten der landwirtschaftlichen Strukturdatenerhebung und interpolierten ökonomischen Parametern basiert.
CONTACT AUTHOR
DR. ANDREAS ROESCH
Institute for Sustainability Sciences ISS
Life Cycle Assessment
Reckenholzstr. 191, 8046 Zurich, Switzerland
e-mail: andreas.roesch@agroscope.admin.ch
Download Cover
SUBSCRIBER CONTENT

This is a free article. You can open it here.

RELATED ARTICLES

SHARE THIS ARTICLE

Menü