An integrated model platform for the economic assessment of agricultural policies in the European Union

Ignacio Pérez Domínguez, Stephan Hubertus Gay, Robert M’Barek

Published: 21.11.2008  〉 2008-57-8  〉 Resort: Article 
Submitted: N. A.   〉 Feedback to authors after first review: N. A.   〉 Accepted: N. A.

ABSTRACT

Verschiedene ökonomische Modelle werden bei der Analyse der Gemeinsamen Agrarpolitik angewendet. Gegenwärtig werden die partiellen Gleichgewichtsmodelle CAPRI, ESIM, AGLINK, AGMEMOD und CAPSIM sowie die allgemeinen Gleichgewichtsmodelle GLOBE und GTAP in einer Modellplattform für die agrarökonomische Politikanalyse am Joint Research Centre in Sevilla in enger Zusammenarbeit mit dem Generaldirektorat Landwirtschaft und ländliche Entwicklung integriert. Jedes einzelne Modell hat einen spezifischen Schwerpunkt und vergrößert somit die Fähigkeit der Plattform zur Analyse komplexer Politikverhalte. Eine Möglichkeit besteht im Vergleich der Modellergebnisse und eine weitere in der Verknüpfung von unterschiedlichen Modellen, hierbei bestehen verschiedenste Optionen. Dieser Artikel gibt einen Einblick in gegenwärtige Anwendungen von Modellverknüpfung in der agrarpolitischen Analyse.
CONTACT AUTHOR
STEPHAN HUBERTUS GAY, PHD
European Commission, Joint Research Centre (JRC),
Institute for Prospective Technological Studies (IPTS)
Edificio Expo, Calle Inca Garcilaso s/n, 41092 Seville, Spain
phone: +(34)-95-448 83 14, fax: +(34)-95-448 84 34
e-mail: hubertus.gay@ec.europa.eu
Download Cover
SUBSCRIBER CONTENT

This is a free article. You can open it here.

RELATED ARTICLES

SHARE THIS ARTICLE

Menü